Gruppe Römerberg 1982 e.V. im DTK 1888 e.V.
Gruppe Römerberg 1982 e.V. im DTK 1888 e.V.

Der Wormser Dom-Dackel

Bei dem steinernen Dackel oberhalb des Südportals des Wormser Doms handelt es sich um den Hund des Dombaumeisters Philipp Brand. Dieser leitete in den 1920er-Jahren die umfangreichen Renovierungsarbeiten am Wormser Dom. Auf Schritt und Tritt begleitet wurde er dabei von seinem treuen Dackel. Als Brand wieder einmal auf einem Gerüst stand, sprang das Tier ihn an. Der Hund versuchte Brand ins Bein zu beißen, woraufhin dieser zur Seite sprang. Wenige Augenblicke später krachte ein Gesteinsbrocken herunter, der sich weiter oben gelöst hatte. Der Dackel hatte dem Dombaumeister das Leben gerettet und zum Dank dafür verewigte er den Hund am Südportal des Wormser Doms.

Dieter Müller wird 75 Jahre

Am 22.08.2017 wurde unser Vorsitzender und Ehrenvorsitzender Dieter Müller 75 Jahre. Zahlreich waren die Gäste aus Politik und Vereinen sowie die ehemaligen Kollegen und die Familie zur Gratulation erschienen. Der Vorstand der Gruppe überreichte einen "Öko-Präsentkorb" vom Wersauer Hof in Reilingen und wünschte ihm vor allem viel Gesundheit, auch für seine Frau Rita.

Lieber Dieter, bleibe uns noch lange mit Deiner Schaffenskraft und Geduld als Vorsitzender erhalten, wir brauchen Dich.

Mitgliederversammlung 2017

 

Bei der MV am 17.02.2017 waren 26 stimmberechtigte Mitglieder und 4 Gäste anwesend; darunter durften wir auch den 1. Vorsitzenden des LV Rheinland-Pfalz/Saarland, Herrn Michael Baus begrüßen.

 

Für die Mitglieder war die neue Satzung in gedruckter Form ausgelegt; sie kann auch unter "Downloads" von dieser Website heruntergeladen werden.

 

Die bisherigen Kassenprüfer hatten um Entlassung aus ihrem Amt gebeten, so dass diese Positionen neu besetzt werden mussten. Gewählt wurden Gabriele Knaup und Karin Wittmann. Herzlichen Glückwünsch und viel Erfolg!

 

Zur Sicherheit des Vorstandes und aller Mitglieder wurde ein "Vereins-Schutzbrief" mit Haftplichtversicherung und Rechtsschutz abgeschlossen.

 

Geändert wurden die Abrechnungsmodalitäten der Wurfabnahmen. Rückfragen bitte an den Zuchtwart.

 

Mitgliederversammlung 2016

 

Gruppenabend

 

Am 07.01.2016 fand unser erster Gruppenabend im neuen Jahr statt. Unser Thema: Tellington-Touch. Unsere Trainerin Ilona Antoni, die seit mehr als zwanzig Jahren mit dieser Methode arbeitet und sich ständig weiterbildet, leitete die Frauchen und Herrchen an, an Ihren Vierbeinern zu arbeiten. Die Hunde genossen diese Behandlung und man sah ihnen das Wohlbefinden sichtlich an.

Der nächste Gruppenabend findet am 04.02.2016 um 19:00 Uhr wie immer im Hotel-Restaurant Lösch in Mechtersheim statt.

Wir danken allen Dackelfreunden für das Erscheinen bei unserem monatlichen Treffen und freuen uns, wenn Sie weiterhin so zahlreich an den kommenden Veranstaltungen teilnehmen.

 

Weihnachtsfeier 2015

 

Mit einem gemütlichen Zusammensein, aber auch in stilvollem Rahmen, feierten wir am 05.12.2015 unsere Weihnachtsfeier im Hotel-Restaurant Lösch in Römerberg-Mechtersheim. Fleißige Helfer hatten den Festsaal geschmückt und den Verlauf des Abends gelungen vorbereitet.

 

In seiner Weihnachtsansprache bedankte sich der 1. Vorsitzende Dieter Müller bei allen die im Verlaufe des vergangenen Jahres zum Gelingen der vielfältigen Veranstaltungen und des reibungslosen Ablaufes des Vereinslebens beitrugen.

 

Ein Höhepunkt war die Ehrung langjähriger Mitglieder mit 10 bis 30 jähriger Mitgliedschaft, denen jeweils eine Urkunde und ein kleines Präsent überreicht  wurde. Insbesondere die nachfolgende Auszeichnung und Ernennung zum Ehrenmitglied des Vereins von Frau Ilona Antoni, die vorab auch schon als langjähriges Mitglied geehrt wurde, war ein weiteres festliches Ereignis des Abends.

 

Das Vereinsmitglied Marlies Schuster und der 2. Vorsitzende, Christian Heeg,  trugen mit ihren lustigen und gelungenen Vorträgen zum Ablauf des harmonischen Abends wesentlich bei.

Der wichtigste und sicherlich herausragende Punkt des Abends war die Bescherung unserer vierbeinigen Gefährten, die in bewährter und liebevoller Weise von unserer Trainerin Ilona Antoni vorgenommen wurde.  

 

Den Schlusspunkt stellte die obligatorische Tombola dar, bei der alle auf ihre Geschenke mit Interesse warteten.

 

Bedanken möchten wir uns auch bei den Gastleuten, Familie Lösch, und dem Personal für den netten Empfang von Mensch und Tier, was heutzutage nicht generell üblich ist, und die gute Bewirtung.

 

Allen unseren Mitgliedern, deren Familien und den Freunden des Vereins wünschen wir wunderschöne Feiertage und ein gesundes glückliches Jahr 2016 und hoffen dass Sie, wie an dieser Weihnachtsfeier, auch an den kommenden Veranstaltungen recht zahlreich teilnehmen.

 

Hallo Frau Bläsius,
vielen Dank für die großzügige Futterspende anlässlich unserer Weihnachtsfeier.
Diese wurde von unserer Trainerin Ilona Antoni an unsere lieben Dackel verteilt.
Die DTK – Gruppe Römerberg wünscht dem Team von Vet Concept für das Jahr 2016
viel Gesundheit, Glück und Erfolg.
Dieter Müller
Vorsitzender

Das Foto zeigt Linda mit Ilona und Edi

Advanced-Training mit Linda Tellington Jones in Ingelheim

 

Linda Tellington Jones ist die Begründerin der Tellington Methode, mit der sie welberühmt wurde.
Ich wurde von Linda drei Jahre ausgebildet und im Jahr 2000 von ihr lizensiert.


Um die Qualität meiner Arbeit zu sichern und immer auf dem neuesten Wissensstand zu sein, bilde ich mich fortwährend weiter. Es war ein ganz besonderes 3-Tage Seminar. Der Unterricht fand in total entspannter Atmosphäre statt. Linda bestach durch unglaubliche Präsenz und Klarheit in ihrer
Arbeit mit den Hunden. Auch gab sie den Anwesenden Einblicke in ihre Sicht der Welt mit Menschen und Tieren.

An vielen Gasthunden aus ganz Deutschland wurden mit der
TTEAM Methode Lösungen für Probleme wie Angst, Aggression, Hyperaktivität, Geräuschempfindlichkeit, Leine- zerren sowie Beschwerden am Bewegungsapparat gefunden.

Wichtig war auch, wie man noch effektiver die Lernbereitschaft der Hunde fördern kann.


Angesichts der vielen positiven Veränderungen an den Vierbeinern war mir wieder einmal bewußt, daß die Arbeit mit
Hunden nur mit viel Herz und Gehirn gelingt. Voller Leidenschaft werde ich auch weiterhin mit den mir anvertrauten Tieren arbeiten. Ich bin mir sicher,daß auch unser im Frühjahr wieder beginnendes Teckel- Training davon profitieren wird.

 

Euere Trainerin
Ilona Antoni

...Übrigens, alle Seminarteilnehmer waren nach den drei Trainingstagen in "Dackel" verliebt. Danke Edi!

 

__________________________________________________

 

Frühjahrswanderung am 18.04.2015

 

Wenn Engel reisen... Ja, wir hatten optimales Wetter zum Wandern: trocken, Sonnenschein und nicht zu heiß!

 

Treffpunkt war um 11.00 Uhr am Friedensdenkmal in Edenkoben und von dort aus konnten wir pünktlich starten. Unsere bewährten Guides Heide und Günter führten uns in Richtung „Haus an den Fichten“. Was wir nicht ahnen konnten – die Strecke war plötzlich wegen Forstarbeiten gesperrt. Aber auch dieses Hindernis lösten Gunter und unser 2. VS souverän, denn die Forstarbeiter unterbrachen für uns die Arbeit und ließen unsere Gruppe durch. Bei der St. Martiner Schutzhütte machten wir Rast und stärkten uns mit „kleinen Köstlichkeiten“. Dann ging es weiter zum „Haus an den drei Fichten“, wo schon ein Raum für uns reserviert war. Und dann kam er: verlockend, imposant, anregend. Wer? Der Wurstsalat für unsere Rita!

Wir hatten viel zu lachen, bis wir uns wieder auf den Rückweg machten, jetzt auch mit dem jüngsten Hund der Gruppe, für den die halbe Strecke absolut ausreichend war. Irgendwie kam einigen von uns diese Route viel steiler vor, vielleicht waren wir aber doch noch etwas angegriffen von der überstandenen Erkältungswelle. Und wenn wir unterwegs dachten, wir hätten ein Mitglied verloren, nein, sie hatte uns wieder versetzt, denn sie war viel zu schnell für den Rest der Gruppe. Beim gemeinsamen Kaffeetrinken und Abendessen waren wir dann nicht mehr ganz so viele, weil ein paar Mitglieder noch familiäre Termine hatten.

 

Es war ein gelungener Tag und wir dürfen Heide und Günter hier nochmals danken, dass sie eine so gute Auswahl getroffen haben.

 

Am 17. Mai 2015 wurde unser Ehrenmitglied Hermann Deege

75 Jahre alt.

 

Unser “Hermann” war 9 Jahre 2. Vorsitzender der Gruppe Römerberg.

Die gleiche Zeit  war er Delegierter der Gruppe Römerberg im DTK- Landesverband

Rheinland/Pfalz-Saarland.

Zudem unterstützte er viele Jahre unsere Trainerin bei der Vorbereitung unserer

Teckel für die Begleithundeprüfung.

Im Auftrag der Gruppe übermittelte Vorsitzender Dieter Müller herzliche

Geburtstagsgrüße und übergab dem Jubilar einen Präsentkorb mit auserwählten

“Pfälzer Spezialitäten”.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Gruppe-Römerberg 1982 e.V.